Beschreibung

Wir Menschen bestehen aus Fleisch und Blut, vermögen uns selbst zu erkennen und brauchen einander, wir haben Hunger und Appetit, spielen aus Neugier und Zeitvertreib und erstreben einen geachteten und wohligen Platz unter unseresgleichen, wir haben Angst vor dem Unbegreiflichen und sind begierig, uns selbst immer wieder neu zu erschaffen. Das größte Problem unseres Menschenlebens besteht darin, dass uns das Leben, ohne je danach gefragt worden zu sein, ob wir es denn haben wollen, ein einziges, raumzeitlich bemessenes Mal gegeben ist. Ein Mensch muss kreativ sein, lieben und arbeiten, um den Zumutungen des Lebens standhalten und entgegenwirken zu können. Kreativität ist notwendig, um die Zufälligkeit objektiv realer Erscheinungen des natürlichen Seins in bewusst gestaltete menschliche Kultur zu erheben. Der Mensch denkt, also ist er gewesen; er wirkt, also ist er; er bewahrt, also wird er sein.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top