Beschreibung

Viele Führungskräfte fühlen sich, als säßen sie im falschen Film: Trotz 60-Stunden-Woche kaum sichtbare Erfolge. Wer im Management noch etwas bewegen will, muss die Kunst des Inszenierens beherrschen, die Kreativität seiner Mitarbeiter fördern und die Szene auch mal laufen lassen. In seinem clever konzipierten Buch zeigt Stefan Fourier, wie der Manager zum Regisseur wird. Durch gewitzte Analogien zur Filmwelt und Beispiele aus seiner Beratungspraxis wird deutlich, wie Manager wirkungsvoll gestalten und Oscar-verdächtige Erfolge feiern können

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top