Beschreibung

Santorin ist eine der außergewöhnlichsten Inseln der Erde. Wie ein in zwei Teile zerbrochener Ring ragt sie zusammen mit ihrer Schwesterinsel Thirassía als vielfarbige Lava- und Bimssteininsel aus der Ägäis auf. Auf dem Rand ihrer über 300 m hohen Kraterwände haben die Menschen blendend weiße Dörfer errichtet, Hotels und Tavernen direkt in die Kraterwände hinein gebaut. Zahlreiche kleine Canyons ziehen sich vom Kraterrand bis an die Strände und Badeorte auf der anderen Inselseite hinunter. Unter einer dicken Bimssteinschicht haben Archäologen die über 3500 Jahre alte Stadt Akrotíri freigelegt und dabei einzigartige schöne Fresken gefunden. Die Schönheit der Insel hat zahlreiche Künstler und Kunsthandwerker angelockt. Die santorinische Küche und die Inselweine zählen zu den besten des Landes, das Nightlife der Inselhauptstadt und die Beach Bars von Périssa sind ebenso attraktiv und vielfältig wie die Museumslandschaft und die Wandermöglichkeiten. Auf kleinstem Raum bietet Santorin somit eine Fülle an Möglichkeiten, die selbst einen dreiwöchigen Aufenthalt nie langweilig werden lassen. Das DuMont Reise-Taschenbuch stellt Santorin und seine Nachbarinseln Thirassía und Íos in all ihren Facetten vor. Wer es liest, wird am liebsten sofort ins Flugzeug steigen. Der Bremer Autor Klaus Bötig und seine griechische Co-Autorin Elisa Hübel kennen Santorin seit vielen Jahren und veröffentlichen seither in Magazinen, Tageszeitungen sowie auf www.klaus-boetig.de Artikel zu dieser Insel. Man kann sich also von ihnen getrost an die Hand nehmen lassen, um gezielt zu den Highlights der Region geführt zu werden. Und zu den ganz persönlichen Lieblingsorten der beiden! Auf 10 Entdeckungstouren können Sie zudem aktiv Neues entdecken, hinter die Kulissen schauen, Ihre ganz persönliche Beziehung zu Santorin entwickeln. Ausgewählte Adressen, jeweils mit einem aussagekräftigen Schlagwort bewertet, und zahlreiche Infos für alle, die Wert auf eine aktive und kreative Reisegestaltung legen, bieten das Rüstzeug für jeden, der individuell unterwegs sein möchte. Der Magazinteil beleuchtet mit frischer journalistischer Kompetenz die für das Reiseziel relevanten Themen und vermittelt ein lebendiges, aber auch kritisches Porträt von Santorin.10 x Auf Entdeckungstour !Bilderbuch der Theologie - die orthodoxe Kathedrale von FiráAlltagsleben auf Santorin - im Volkskundemuseum KontochóriImmer am Kraterrand entlang - Wanderung von Firá nach OíaMaritime Erinnerungen - das

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top