Beschreibung

Echtzeitsysteme sind heute überall vorhanden, aber dennoch meist verborgen. Ohne unmittelbar in Erscheinung zu treten, steuern sie Produktionsanlagen, assistieren beim Autofahren oder sichern die Qualität der Sprachübertragung in weltweiten Netzen. Trotz der ungeheueren Bandbreite dieser Anwendungen stellen Rechtzeitigkeit, Vorhersagbarkeit und Zuverlässigkeit verbindende Eigenschaften dar. Echtzeitsysteme greifen in technische Prozesse ein, um sie zum richtigen Zeitpunkt zu den richtigen Aktionen zu bewegen. Vor diesem Hintergrund ist eingehend zu planen, wann welche Aktionen durchgeführt werden sollen. Für die Entwickler von Echtzeitanwendungen ist es deshalb unerlässlich, die grundlegenden Planungsverfahren zu kennen, sowie deren Einsatzfähigkeit und deren Anforderungen an die Infrastruktur abschätzen zu können. Zu den relevanten Infrastrukturen gehören einfache Rechensysteme, Mehrprozessorsysteme und verteilte Systeme. Zahlreiche Aufgaben mit Lösungen sollen zu einem vertieften Verständnis beitragen.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top