Beschreibung

Hurts dritter Roman über das Leben in der Bundesrepublik Kolbstadt Anfang der Neunzigerjahre. Christian Kirsch hat es geschafft, er ist Oberstaatsanwalt geworden. Sich seiner Stellung bewusst, bewegt er sich im Kreise der wohlhabenden Kolbstädter, wobei er sich ein kritisches Gespür für gesellschaftliche Missstände bewahrt hat. Aber just zu dem Zeitpunkt, als er befördert werden soll, droht ihm aus der eigenen Familie Gefahr: Ein gegen seinen Sohn Rudi wegen »ausländerfeindlicher Umtriebe« eingeleitetes Verfahren stellt Christian Kirsch vor die schwierigste Entscheidung seines Lebens: Soll er gemäß seinem eigenen Rechtsverständnis handeln oder entscheidet er sich für den Ruf seiner Familie?

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top