Beschreibung

Als Benny Weber gerade 14 Jahre alt ist, wird er durch einen tragischen Unfall seines Vaters plötzlich zu einem Halbwaisen. Gefangen in seiner Trauer trifft er auf dem Spielplatz den jüngeren Lucas. Nach anfänglichen Schwierigkeiten werden die beiden zu besten Freunden.Als Benny bemerkt, dass er für Lucas mehr empfindet als nur Freundschaft, beschließt er, zum Studieren ins Ausland zu gehen. Die Tatsache, dass er die Wahrheit über seinen Vater erfährt, bestärkt ihn in seinem Entschluss. Schweren Herzens verabschiedet er sich von seinen Großeltern und schreibt Lucas einen Brief, indem er ihm erklärt, warum er das Land verlässt.Doch Lucas erhält diesen Brief nicht. Somit weiß er auch nicht, wo sein bester Freund geblieben ist. Die Sorge um Benny und auch das langsame Wissen, dass er mehr für ihn empfindet, lassen Lucas fast verrückt werden. Und nicht nur das.Die homophoben Angriffe seines Vaters werden immer schlimmer. Als es soweit kommt, dass der Vater auch nicht vor seiner Schwester halt macht, geht er zur Polizei und zeigt ihn an. Doch sein Erzeuger entzieht sich der Verhaftung, indem er sich auf dem Dachboden erhängt, wo er von Lucas gefunden wird.Bei Durchsicht der Hinterlassenschaften entdeckt Lucas all die Briefe und Karten, die Benny ihm geschrieben hat. Unter Tränen liest er die ganzen Briefe, die immer kürzer werden. Und die mit den Worten enden, dass Benny ihn immer lieben würde, sich aber keine Hoffnung mehr macht.Für Lucas bricht eine Welt zusammen. All seine Versuche, mit Benny in Verbindung zu treten, verlaufen im Sande.In einer Therapie lernt er Susi kennen. Die beiden werden ein Paar. Aber Susi kann ihm nicht das geben, wonach er sich seit Ewigkeiten sehnt. Nach Jahren kommt Benny wieder in seinen Heimatort zurück " und die beiden treffen sich durch Zufall auf "ihrem" Spielplatz wieder.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top