Beschreibung

Helsinki 2006: Die Auftragslage seiner Baufirma ist schlecht, und so sieht sich Viktor Kärppä gezwungen, tausende Liter Fusel illegal aus Russland zu importieren und an Restaurants weiterzuverkaufen. Ansonsten brauchen seine Geschäfte jedoch das Licht nicht zu scheuen. Okay, da sind noch die zwei Wohnungen, die er von einem verstorbenen Auftraggeber "geerbt" und an zwei nicht existierende Finnen vermietet hat. Der wahre Mieter ist der russische Gangster Maxim Frolow, der dort Prostituierte einquartiert. Aber was geht das Viktor an? Er fühlt sich nicht für Frolows Treiben verantwortlich. Das ändert sich, als Viktor in einer der Wohnungen kiloweise Drogen findet. Und kurze Zeit später ein entfernter Verwandter von ihm ermordet aufgefunden wird ...

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top