Beschreibung

Petri Netze sind das meist beachtete und am besten untersuchte Modell für parallele Rechnungen und Stellen/Transitionennetze, die bekannteste und wichtigste Klasse von Petri Netzen. In diesem Buch werden erstmals systematisch alle wichtigen Fragen zur Entscheidbarkeit für klassische Stellen/Transitionennetze zusammengestellt und behandelt. Dazu gehören neben dem Erreichbarkeitsproblem weitere Fragen, die sich mit Markierungen und Sprachen von Petri Netzen befassen, wie z.B. Fragen nach der Erreichbarkeit von Mengen von Markierungen, der Reproduktion von Markierungen und verschiedenen Lebendigkeitsbegriffen, oder die Frage, ob die Sprache eines Petri Netzes z.B. leer, endlich, total, regulär, gleich einer anderen Sprache ist. Dabei werden verschiedene klassische Sprach- und Akzeptanzmodelle von Petri Netzen in Betracht gezogen. Über die üblichen Stellen/Transitionennetze hinaus werden einige Erweiterungen von Netzen in Bezug auf die Entscheidbarkeit von Erreichbarkeit, Beschränktheit und Überdeckbarkeit beleuchtet.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top