Beschreibung

Krimi-Debüt des steirischen Autors und Preisträgers des Paula Grogger Preises Karl Freiberger.Auf dem Parkplatz einer Autobahn-Raststation wird Bauunternehmer Sigibert Gerstner tot in seinem Auto aufgefunden. Der Todesfall sorgt für rege Diskussionen im angrenzenden Ort. Fünf Menschen schließen sich zu einer Gruppierung zusammen, die sich "Der offene Kreis" nennt. Der Tod Gerstners, das Geheimnis der alten Frau Perschitz sowie das Auftauchen einer jungen Italienerin werden Herausforderungen, denen sich der "Kreis" stellen muss ...

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top