Erneuerbare Energien in China: Projektentwicklung eines Kraftwerks für Energieerzeugung aus festbrennstofflicher Biomasse unter Berücksichtigung der Gesetzeslage und des Kyoto-Protokolls

Beschreibung

Dieses Buch beschreibt und analysiert die Entwicklung eines Kraftwerks zur Energieerzeugung aus festbrennstofflicher Biomasse in der Volksrepublik China unter Berücksichtigung der Gesetzeslage und des Kioto-Protokolls. Dies wird anhand eines Erfahrungsberichts eines konkreten Projektes ergänzt. Hierzu gliedert sich das Buch in drei Teile. Zunächst werden die Entstehungsgeschichte, die Inhalte und die Vereinbarungen des Kioto-Protokolls beleuchtet. Danach beschreibt dieses Buch in Kurzform die Geschichte der Energiegesetzgebung der VR China. Des Weiteren werden die Gesetze für erneuerbare Energien Chinas und Deutschlands verglichen. Dabei werden Effektivität, Gesetzeszweck, Anwendungsbereich und Zeitrahmen der Umsetzung der Gesetze berücksichtigt. Insbesondere finden Beachtung Preismanagement und Kostenaufteilung der Subventionen, sowie die Höhe der Vergütung. Im zweiten Teil des Buches wird zunächst der Ablauf einer Projektentwicklung für ein Kraftwerk in Deutschland grob umrissen. Danach wird ein detaillierter Ablauf einer Projektentwicklung in der Volksrepublik China aufgezeigt. Dabei werden die konkreten sozialen und gesetzlichen Umstände der Volksrepublik China berücksichtigt. Im dritten Teil dieses Buches beschreibt der Autor seine Erfahrungen in Verhandlungen mit seinen chinesischen Kooperationspartnern.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top