Beschreibung

Sommer 1961. Es läuft nicht gerade rund bei der Erfurter Hausmeisterfamilie Fisch: Schon das achte Kind ist unterwegs, die Wohnung ist viel zu klein, die Versorgung schlecht, die Schulkinder werden von ihren Lehrern bespitzelt. Als sich auch noch Papas egoistische Mutter bei ihnen einquartieren will und er es nicht schafft, sich ihr zu widersetzen, ist Mamas Geduld ein für allemal zu Ende. Viele Tausend DDR-Bürger hauen in jenen Tagen ab in den Westen - warum sollten die Fischs das nicht auch schaffen, denkt sich Mama, lässt ihrem Mann keine Wahl, und so planen die Eltern den ganz besonderen Familienurlaub. Ihre Regierung aber und Papas Mutter haben eigene, ganz andere Pläne für den Sommer 1961.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top