Beschreibung

Der umfassende Ratgeber für alle ambitionierten Fotografen, die einfach bessere Fotos machen wollen - egal ob analog oder digital. Nur wer seine Kamera beherrscht, kann Motive optimal in Szene setzen. Vertiefen Sie Ihr Wissen in Sachen Kameratechnik und Objektive. Aber Kameratechnik allein macht noch keine guten Fotos. Viel wichtiger sind zwei Punkte: die Beherrschung des Lichts und der Blick für die richtige Motivgestaltung.Mit diesem Buch lernen Sie alles über den richtigen Umgang mit Licht im Studio und in der Natur und bekommen ein Gespür für den "fotografischen Blick". Nicht jede Aufnahme ist auf Anhieb makellos, aber bei Digitalaufnahmen hilft der Computer als digitale Dunkelkammer. Dieses Buch zeigt Ihnen an konkreten Praxisbeispielen Lösungen für die wichtigsten Probleme, so z. B. was Sie gegen Sensorrauschen unternehmen und wie Sie Abbildungsfehler von Objektiven nachträglich korrigieren.Klaus Kindermann beschreibt hier mehr als nur Fototechnik und einfache Grundlagen der Bildgestaltung. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Profi-Fotograf vermittelt er Ihnen alles, was Sie brauchen, um einfach bessere Fotos zu machen und einen eigenen Stil zu entwickeln.Aus dem Inhalt:- Kameratechnik von A bis Z: Sucher-, Spiegelreflex- und Mattscheibenkameras, Ermitteln der optimalen Schärfeleistung, Arbeiten mit einem kalibrierten System, Faktoren für perfekte Belichtung- Basiswissen Objektive: Brennweite und Blende, Lichtstärke und Perspektive, bauartbedingte Abbildungsfehler, Spezialobjektive und Objektivzubehör- Licht und Beleuchtung: Lichtberechnungen fürs Studio, Farbstiche und Reflexionen, selektives Blitzen, Fill in, Bouncelight, Weißabgleich: automatisch und manuell- Bild- und Motivgestaltung: Fotografisch sehen lernen, Motive untersuchen und auswerten, Bildbeziehungen erkennen, Flächenverhältnisse und Ortssymbolik- Besser fotografieren: Aktfotografie, Fine-light-Fotografie, Werbung und Mode, Architektur- und Industriefotografie, im richtigen Licht: Szenarien für Studiofotografen- Farben perfekt darstellen: Verbindliche Farbdarstellung, Fehlerquellen bei der Farbabstimmung, Bildschirm kalibrieren mit Eye-One Match, Einstellungen für die Druckausgabe- Die digitale Dunkelkammer: Richtig scharfzeichnen, Bluescreen- Aufnahmen, analoge und digitale Filter, Bildfehler bei Digitalkameras finden, Clipping, Blooming, Moirés- HDR-Bilder - Fotos mit hohem Dynamikumfang: Vom LDR zum HDR-Bild, Belichtungsreihen anfertigen, Methoden der HDR-Mo

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top