Beschreibung

Verhält sich ein Autist so wie Dustin Hoffman in 'Rain Man'? Und trifft man in psychiatrischen Kliniken womöglich Patienten, die geradewegs aus dem 'Schweigen der Lämmer' entsprungen sein könnten? Kinofans und Cineasten kennen und schätzen die Filme, Psychiater und Psychologen sind mit den psychischen Störungen vertraut. Es stellt sich aber die Frage, ob das Eine mit dem Anderen zusammenpasst. Nehmen sich Regisseur und Drehbuchautor vielleicht doch die eine oder andere künstlerische Freiheit und schießen dabei über das Ziel hinaus, so dass die Fachleute nur noch kopfschüttelnd im Kino sitzen? Ein interdisziplinäres Autorenteam ist diesen Fragen nachgegangen und beantwortet sie auf höchst unterhaltsame Weise. 30 psychische Störungen werden jeweils anhand eines Filmbeispiels beschrieben und erklärt, wobei Bezug auf die Internationale Klassifikation psychischer Störungen (ICD-10) genommen wird. Für Fachleute eine amüsante Darstellung der sonst so trocken daherkommenden Diagnostik, für alle interessierten Leser ein spannender Einblick in die Welt der psychischen Störungen. 'Frankenstein' - 'Capote' - 'Citizen Kane' - 'Das Schweigen der Lämmer' - 'Reine Nervensache' - 'Rain Man' - 'Die Klavierspielerin' - 'Trainspotting' - 'Ekel' und viele andere Filme mehr.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top