Beschreibung

Die Anforderungen der Arbeitswelt steigen stetig - oft mit negativen Folgen für die Gesundheit der Beschäftigten. Dabei ist Gesundheit ein entscheidener Erfolgsfaktor: Wer nicht richtig fit ist, kann langfristig keine gute Leistung bringen. Und er hat als Vorgesetzter auch kein Auge für seine Mitarbeiter und kann sie nicht motivieren.Anne Katrin Matyssek setzt auf zwischenmenschliches Wohlbefinden im Unternehmen als Grundlage für ein gesundes Miteinander über alle Hierarchiestufen hinweg. Das Motto ihrer Arbeit lautet "do care!", was so viel heißt wie "Interessiere dich!".Gesundheitsgerechte Führung bedeutet,- als Führungskraft auf sich selbst zu achten, denn nur ein gesunder Vorgesetzter ist ein guter Vorgesetzter- Bedürfnisse der Mitarbeiter nach Wertschätzung und Anerkennung ernst zu nehmen- Gesicht und Herz zu zeigen, sich als Mensch einzubringen- konstruktiv Feedback zu geben und Fehler zu erlauben - und selbst einzugestehen- ein vertrauensvolles Arbeitsklima zu schaffen- auch unter Stress gelassen zu bleiben, weil man gelernt hat, sinnvoll zu entspannen.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top