Beschreibung

Erich Maximilian Zimmermanns Großmutter, die in den Zwanziger- und Dreißigerjahren des vorigen Jahrhunderts die Küche eines der bedeutendsten Theater- und Filmschaffenden Österreichs leitete, hinterließ ein handgeschriebenes Kochbuch. In diesem Gedichtband gibt Zimmermann einen Teil der wundervollen Süßspeisenrezepte weiter, die sich in diesem gehüteten Schatz finden. Fünfzig Köstlichkeiten freuen sich gelesen und zu ihrem "dolce vita" erweckt zu werden. Die Gedichte entlocken dem "Bäcker" bereits vor dem Schöpfungsakt ein Schmunzeln. Humor braucht man in der Küche, dann gelingt alles noch einmal so gut.Gutes Gelingen und guten Appetit!

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top