Beschreibung

Der vorliegende Text des bekannten Sachbuchautors beinhaltet seinen Vortrag im Seminar "Phantastische Phänomene", den er am 5. März 2011 gehalten hat. Er widmet sich darin den Querdenkern, die es gewagt haben, Erklärungen für bekannte Phänomene außerhalb der Norm zu suchen. Menschen wie Giordano Bruno, der für seine Meinung sogar als Ketzer verbrannt wurde. Auch Imanuel Kant, Anaxagoras und andere sind in diesem Zusammenhang erwähnenswert.Wer bestimmt das heutige Weltbild? Wer legt fest, was "normal" ist und was nicht? Sachmann nimmt uns auf einen interessanten Ausflug durch die Geschichte mit und rundet seinen Bericht ab mit der Aufzählung einiger seltsamen und vielleicht überflüssigen Forschungsergebnissen, bei dessen Lektüre man sich kopfschüttelnd fragen muß, warum diese "normaler" sind als die Ansichten der historisch bekannten Vordenker, die sich für ihre klugen Überlegungen verspotten lassen mussten.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top