Beschreibung

1945 kehrt Sepp Reger aus Kriegsgefangenschaft in seine Heimat Wien zurück. Doch das Ende des Krieges ist für den jungen Heimkehrer erst der Beginn eines neuerlichen harten Kampfes.Der Roman beruht auf der Biografie des Autors und schildert auch in authentischer Weise die politischen Kämpfe im österreichischen Ständestaat und tagebuchartig noch die Besetzung Österreichs durch die alliierten Siegermächte und das Wirtschaftswunder bis hin zum ersten Erdölembargo 1973.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top