Beschreibung

Gemeinsames Wohnen im Alter nimmt in der öffentlichen Diskussion zwar einen relativ hohen Stellenwert ein, wird jedoch noch wenig umgesetzt. Fachexperten nennen als Grund hierfür die fehlende Beratung für Verbraucher über diese Wohnmöglichkeit im Alter. Es stellt sich die Frage, wie die Verbraucherberatung selbst ihre Rolle darin sieht und wie sie sich positionieren möchte. Dazu wurden im Rahmen dieser qualitativen Studie Berater von neun Verbraucherberatungsstellen interviewt. Das Buch bietet einen Überblick über die Vorgehensweise und die Ergebnisse dieser Untersuchung und unterzieht diese einer kritischen Reflexion.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top