Beschreibung

Zum Band: Georg Freiherr von Hertling war Mitglied der Zentrumspartei, Philosoph und Reichskanzler vom 01. November 1917 bis zum 30. September 1918. Von Hertlings Interessenschwerpunkte galten der Sozialpolitik, der Außen- sowie der Finanzpolitik. In seine Regierungszeit fielen wichtige Schritte in Richtung Parlamentarisierung und Demokratisierung. Der vorliegende Band der Reihe Deutsches Reich " Schriften und Diskurse umfasst demgemäß stark am Zeitgeist orientierte Reflexionen des Politikers über soziale Themen wie die sittliche Ordnung, die Rechtsordnung des Staates sowie die Beziehung von Staat und Gesellschaft. Zur Reihe Deutsches Reich " Schriften und Diskurse: Die Reihe Deutsches Reich " Schriften und Diskurse bietet eine Zusammenstellung von Abhandlungen und Vorträgen der deutschen Reichskanzler mit anderen authentischen Zeitzeugnissen der politisch und gesellschaftlich stark prägenden Jahre von 1871 bis 1945. Jeder Band ist sowohl kartoniert als auch gebunden erhältlich; er enthält ein Vorwort sowie eine chronologische Auflistung der Reichskanzler, ihrer Lebens- und Amtszeit und ggf. ihrer Parteizugehörigkeit."Die politischen sowie persönlichen Erfahrungen und Handlungen der Deutschen in der Zeit des Deutschen Reiches waren und sind die historische Bürde, aber auch das historische Fundament der von den Siegermächten des zweiten Weltkriegs 1949 gegründeten Bundesrepublik Deutschland. ["] Für das Verständnis unserer politischen Gegenwart und die Abwägung der Handlungsoptionen für die Zukunft ist die Kenntnis dieser Grundlagen unerlässlich." Björn Bedey (Hg.)

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top