Beschreibung

In Anlehnung an spanische Schelmenromane wird das abenteuerliche Leben des jungen Gil Blas geschildert.Lesage gelingt die Darstellung der gesellschaftlichen Wirklichkeit: der feudalistische Absolutismus mit seinen ungeheuren Klassen­unterschieden, den durch Korruption vergifteten Staats- und Verwaltungsapparat und das terroristische Polizeiwesen. Das Dickicht von Bestechungsgeldern und Pensionen. Privilegien-Kauf, Polizeispionage, die sittliche Verwahrlosung von Adel und Klerus.1. AuflageUmfang: 556 Normseiten bzw. 589 Buchseiten

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top