Beschreibung

Die hohe Minne der niederen TriebeWie war das noch mal mit dem Sex? Rein, raus, alles klar. Tausend Stellungen und noch mehr. Doch anstatt alles Dagewesene an Abwegigkeit und Akrobatik noch zu überbieten, wird in diesem Buch einfach gut gevögelt, manchmal experimentiert und oft geliebt. Dafür sind bei Lulu Bachmann der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Da gibt es die Geschichte eines Knutschflecks, der nicht mehr verschwinden darf, die Rammeleien in der Hundeschule, die sich auf deren Halter übertragen, oder die heimlichen Obsessionen für den Postboten von nebenan.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top