Beschreibung

KBV, EBM, IGeL: Wer blickt noch durch im deutschen Gesundheitswesen, an dem schon so lange eher hilflos herumgedoktert wird? Nikolaus Nützel zeigt, was wirklich abläuft, und warum das so ist. Soweit das überhaupt möglich ist, macht er das System transparent. Seine Themen - Einladung zum Betrug, Verteilungskampf unter Medizinern, Forschen für Shareholder-Value, Zwei-Klassen-Medizin u.v.m. - veranschaulicht Nützel anhand von Fallgeschichten, die Verunsicherung, Unzufriedenheit, diffuse Ängste, Geldgier ebenso illustrieren wie soziales Engagement. Damit wird klar, welche Schieflagen es gibt, warum es sie gibt, und wie sie - zumindest teilweise - behoben werden könnten. »Ein Sachbuch, das unsere äußerste Aufmerksamkeit verdient... verständlich und auch unterhaltsam geschrieben... Nützel bewertet, aber er tut es begründet, das heißt, er liefert vor der Meinung Fakten und Hintergründe. Und er stellt die nötigen Zusammenhänge her, ohne die das deutsche Gesundheitswesen nicht verstanden und erst recht nicht bewertet werden kann. ... Fazit: Ein hervorragendes Buch!« Brandenburger AOK-Forum, Mai 2007 »Ein aufschlussreiches Lern- und Lesebuch.« Deutschlandradio, 7.5.2007 »In klarer, anschaulicher Sprache versucht das Buch herauszupräparieren, was propagandistische Sprechblasen und was tatsächlich wirkungsmächtige Momente im Gesundheitswesen sind. Auch wer sich noch nie zuvor mit dem Thema befasst hat, lernt vieles, bleibt aber zugleich von unterschwelligen Manipulationsversuchen verschont.« Durschlandfunk, Florian Felix Weyh, 5.7.2007 »Eine anregende, äußerst lesenswerte und dabei noch unterhaltsame Darstellung.« DHZ, Der Hessische Zahnarzt, April 2007

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top