Beschreibung

Großbritannien wird trotz seiner räumlichen Nähe zum Kontinent (so bezeichnen die Briten den Rest Europas) nicht selten als Fremder in Europa wahrgenommen. Der Linksverkehr und das britische Pfund sind die auffälligsten, jedoch keineswegs die einzigen Besonderheiten des Landes. Auch die Freizeit- und Konsumgewohnheiten zahlreicher Briten weichen zum Teil deutlich von denen vieler Kontinentaleuropäer ab, man denke etwa an die Gentleman-Kultur in Form der Clubs, die Schuluniformen oder die Tea-Time, die, trotz der zunehmenden Konkurrenz durch Kaffee und Cafés, ihre bemerkenswerte soziale Funktion behalten hat. Neben solchen Besonderheiten gibt es allerdings auch eine Reihe von Gemeinsamkeiten und Parallelen zu anderen Ländern Europas, etwa im Bereich der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung. Dazu zählen die Alterung der Gesellschaft, die Zuwanderungsproblematik, der Abbau industrieller Arbeitsplätze und eine Vielzahl ökologischer Probleme, die hier wie dort gelöst werden müssen. Vor diesem gedanklichen Hintergrund ist das vierfarbige, mit Fotos und Grafiken reich illustrierte Buch entstanden. Es greift Themen auf, die das Besondere Großbritanniens zum Gegenstand haben, Themen, die uns stutzig und neugierig machen, gerade vor dem Hintergrund anderer Erfahrungen in Europa. Warum beispielsweise entwickelte sich Großbritannien im 18. Jahrhundert früher als andere europäische Nationen zum Vorreiter der industriellen Entwicklung, um dann im 20. Jahrhundert nach jähem Absturz eine Renaissance zu erleben? Wie ist die gegenwärtig ausgreifende und in Europa beispiellose Praxis der Videoüberwachung in öffentlichen Räumen des Landes in Einklang zu bringen mit dem hohen öffentlichen Gut der Bürgerrechte? Gleichzeitig verdeutlicht die Diskussion der gesellschaftlichen Herausforderungen und Probleme auch die Nähe zu anderen europäischen Ländern und ermöglicht damit den Vergleich und vielleicht ein vertieftes Verständnissozial-räumlicher Entwicklungen in einem europäischen Rahmen.Als geographisches Lese-Lehrbuch beinhaltet das Werk zahlreiche Anknüpfungspunkte für die Ausbildung sowohl in der Geographie als auch in Studienfächern, die sich aus anderer Perspektive mit Großbritannien befassen, etwa Anglistik und Sozialwissenschaften. Darüber hinaus bietet es aufgrund seiner Anschaulichkeit und mannigfaltigen Themenauswahl jedem Großbritannien-Liebhaber eine genussvolle Lektüre.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top