Beschreibung

Aufmerksamkeit ist heute zu einem wertvollen Gut geworden. Für Unternehmen ist es sehr schwierig, mit ihren Werbebotschaften zum Konsumenten durchzudringen. Der Ruf nach neuen, ungewöhnlichen und kreativen Methoden, mit denen nicht nur die Aufmerksamkeit, sondern auch die Sympathie der Konsumenten geweckt werden kann, wird immer lauter. Zwei Kommunikationsmaßnahmen " Guerilla Marketing und Virales Marketing " sind besonders geeignet, für "Gesprächsstoff" bei den Konsumenten und in den Medien zu sorgen. Beide Konzepte besitzen das Potenzial zu einer weiten Verbreitung und können aufgrund ihrer Ungewöhnlichkeit viel Aufmerksamkeit erhalten. Trotzdem haben Guerilla Marketing und Virales Marketing bisher eher eine Randbedeutung in der Marktkommunikation. Handelt es sich also wirklich um neue Wunderwaffen, die eine Alternative zur klassischen Werbung bieten können? Oder sind es nur Modebegriffe, die bald wieder von der Bildfläche verschwinden? Können diese ungewöhnlichen Kommunikationsmaßnahmen von allen Unternehmen und für alle Zielgruppen eingesetzt werden? Dieses Buch analysiert Guerilla Marketing und Virales Marketing als ungewöhnliche Kommunikationsmaßnahmen, die sich durch Mundpropaganda oder über die Medien verbreiten können. Dabei wird untersucht, ob sie eine Alternative zur klassischen Werbung darstellen können. Es werden Definitionen, besondere Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten dargestellt. Außerdem werden Besonderheiten bei der Durchführung untersucht, z.B. wie es einem gelingt, mit den Aktionen in die Medien zu kommen, ob die Maßnahmen für alle Zielgruppen und alle Unternehmen geeignet sind und inwieweit sie mit der klassischen Markenführung vereinbar sind. Zusätzlich werden die Ergebnisse einer Expertenbefragung veröffentlicht, durch die aktuelle Meinungen und Definitionen über Guerilla Marketing und Virales Marketing in Agenturen und werbetreibenden Unternehmen analysiert wurden.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top