Beschreibung

Python wird mehr und mehr zur bevorzugten Programmiersprache von Hackern, Reverse Engineers und Softwaretestern, weil sie es einfach macht, schnell zu entwickeln. Gleichzeitig bietet Python die Low-Level-Unterstützung und die Bibliotheken, die Hacker glücklich machen. Hacking mit Python bietet eine umfassende Anleitung, wie man diese Sprache für eine Vielzahl von Hacking-Aufgaben nutzen kann. Das Buch erläutert die Konzepte hinter Hacking-Tools und -Techniken wie Debugger, Trojaner, Fuzzer und Emulatoren. Doch der Autor Justin Seitz geht über die Theorie hinaus und zeigt, wie man existierende Python-basierte Sicherheits-Tools nutzt - und wie man eigene entwickelt, wenn die vorhandenen nicht ausreichen. Sie lernen, wie man: - lästige Reverse Engineering- und Sicherheits-Aufgaben automatisiert - einen eigenen Debugger entwirft und programmiert - Windows-Treiber "fuzzed" und mächtige Fuzzer von Grund auf entwickelt - Code- und Library-Injection, Soft- und Hard-Hooks und andere Software-Tricks vornimmt - gesicherten Traffic aus einer verschlüsselten Webbrowser-Session erschnüffelt - PyDBG, Immunity Debugger, Sulley, IDAPython, PyEMU und andere Software nutzt Die weltbesten Hacker nutzen Python für ihre Arbeit. Warum nicht auch Sie?

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top