Beschreibung

Das E-Book enthält 250 historische ZUNFTZEICHEN (Zunftwappen, Zunftsymbole), INNUNGSZEICHEN (Innungswappen, Innungssymbole), HANDWERKSZEICHEN (Handwerkswappen, Handwerkssymbole) und BERUFSWAPPEN (Berufszeichen, Berufssymbole) der Berufe Steinmetz und Steinbildhauer, Maurer, Zimmerer, Dachdecker, Straßenbauer, Brunnenbauer, Stuckateur, Ofen- und Luftheizungsbauer, Maler und Lackierer, Tapezierer, Schornsteinfeger, Feuerungs- und Schornsteinbauer, Bauzeichner, Architekt, Ziegelbrenner, Bergleute und Feuerwehr.Für die Berufe Naturwerksteinmechaniker, Betonstein- und Terrazzohersteller, Beton- und Stahlbetonbauer, Gerüstbauer, Kanalbauer, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer, Trockenbaumonteur, Bauwerksabdichter, Holz- und Bautenschützer, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Estrichleger, Bodenleger und Baugeräteführer gibt es je ein speziell entwickeltes Zeichen.Man findet alte Zunftzeichen von:Esslingen, Heidenheim, Karlsruhe, und Freiburg im Breisgau in Baden-Württemberg,Schönberg in Mecklenburg-Vorpommern,Drebkau und Potsdam in Brandenburg,Gardelegen und Magdeburg in Sachsen-Anhalt,Gotha in Thüringen,Göttingen, Helmstedt, Holzminden und Bad Gandersheim in Niedersachsen,Karlstadt, Pfreimd, Aschaffenburg, Regensburg, Augsburg und Nürnberg in Bayern,Marburg und Frankfurt/Main in Hessen,Worms und Mainz in Rheinland-Pfalz,Dresden, Torgau in Sachsen,Lübeck in Schleswig-Holstein,Köln in Nordrhein-Westfalen.Berlin,Hamburg.Außerdem gibt es Innungszeichen von:Wien, Admont, Eferding, Linz in ÖsterreichBern und Basel in der Schweiz,Gent, Lütttich und Brügge in Belgien,Lützelstein und Straßburg in Frankreich,Bartschin (Barcin), Greifenhagen (Gryfino) und Danzig (Gdansk) in Polen,Reval (Tallin) in Estland,Florenz in Italien,London in Großbritannien,Amsterdam in den Niederlanden.Bilder und Texte zur Geschichte der Berufe sowie eine Beschreibung der modernen Ausbildungsberufe mit dem Verweis auf alte Berufsbezeichnungen runden das Ganze ab. Moderne, markenrechtlich geschützte Innungszeichen, werden verbal beschrieben mit der Angabe, unter welchen Bedingungen sie genutzt werden dürfen und woher man sie bekommen kann.Das umfangreiche Projekt wurde in sieben Teilen konzipiert. Für 2011/2012 sind die Teile "Elektro- und Metallgewerbe", "Holzgewerbe", "Bekleidungs-, Textil- und Ledergewerbe", "Lebensmittelgewerbe", "Gesundheits-, Körperpflege-, chemisches und Reinigungsgewerbe" sowie "Glas-, Papier-, keramisches und sonstiges Gewerbe" geplant.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top