Harmonisierung der europäischen Finanzmärkte und Verbraucherschutz im Finanzdienstleistungsbereich

Beschreibung

Der Gemeinsame Markt der EU bietet bisher keine einheitlichen Vorgaben, die den Berufszugang im Finanzdienstleistungssektor regeln. Insbesondere fehlen Markteintrittsregelungen bzw. Zugangsbeschränkungen hinsichtlich der Qualifikationsanforderungen. Dieses Fehlen einer harmonisierten Regelung betrifft den Finanzdienstleistungsbereich ebenso wie den Bereich der Versicherungsvermittlung. Durch zwei europäische Richtlinien, die als Meilensteine auf diesem Gebiet bezeichnet werden können, sollen diese und andere Vorgaben in der Praxis umgesetzt werden. Betrachtet werden die Richtlinie 2004/39/EG über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) und die Richtlinie 2002/92/EG über Versicherungsvermittlung (VVR).

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top