Beschreibung

Hausteins Marja wird beschuldigt, ihr neu geborenes Kind getötet zu haben.Marja ist eine Leibeigene; sie ist eine Sorbin in einem sorbischen Dorf, dessen Herrschaft, Amtsgewalt und Regierung deutsch sind; sie ist zu naiver, mit Aberglauben verwobener Frömmigkeit erzogen " und sie ist eine Frau in einer von Männern beherrschten Welt. So trägt sie vierfache Fesseln.Die Autorin nimmt uns mit auf Spurensuche: Was steht in den Akten, den Kirchenbüchern, den Zeitdokumenten? War diese Frau eine Mörderin? Wie ist es gewesen " wie könnte es gewesen sein?Und wenn auch die Spuren wie Irrlichter sind, unstet und widersprüchlich, wenn sich auch Marjas Spur schließlich am Horizont verliert: Es bleibt das Bild einer starken, tapferen Frau, die versucht hat, ihre Fesseln zu lösen.Die Druckausgabe erschien 2009 bei BS-Verlag Rostock. Das E-Book enthält außerdem die Biografie von Elke Nagel mit Foto und kompletter Bibliografie sowie die Übersicht der E-Books von Elke Nagel (Elke Willkomm).

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top