Beschreibung

Der Autor wendet sich an den Musikliebhaber, den Hörer, und will es ihm durch Erklären der verschiedenen Komponenten der Stilbildung wie Harmonik, Melodik und Rhythmik, die Möglichkeit der objektiven wie auch der subjektiven Widerspiegelung der Welt durch die Musik, der ästhetischen Funktion der Musik sowie der sozial-historisch determinierten Personal-, Regional- und Gebrauchsstile ermöglichen, sein emotionales Erleben der Musik durch das geistige Erfassen ihrer Elemente zu vertiefen. Die Arbeit enthält eine Anzahl von Notenbeispielen, die sich der interessierte Laie vielleicht selbst vorspielen (oder auch vorspielen lassen) kann. Doch ist die Notenkenntnis keine Voraussetzung zum Verstehen des Buches. Von den besprochenen Musikstücken gibt es zahlreiche Aufnahmen (auf die im Text immer hingewiesen wird), die man sich auf Tonwiedergabegeräten (Plattenspieler oder CD-Player) jeder Zeit anhören kann.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top