Beschreibung

Wie gelingt ganzheitlicher Projekterfolg? Täglich wird in Unternehmen an tausenden Projekten gearbeitet. Viele von ihnen sind zum Scheitern verurteilt, bevor sie begonnen haben. Unklare Ziele und Verantwortlichkeiten, aneinander vorbei arbeitende Projektteams, internes Machtgerangel so sieht es allzu oft hinter den Kulissen aus. Stephanie Borgert analysiert anschaulich, in welchen Fallstricken sich organisationale Projekte verfangen und zeigt Lösungen für erfolgreiche Veränderungen auf. Im Zentrum steht die ganzheitliche Sicht auf Projekte als komplexe dynamische Systeme (Makroebene), welche von Menschen mit Leben gefüllt werden (Mikroebene). Die Autorin verknüpft Erkenntnisse aus der Systemtheorie, der Hirnforschung so-wie dem Neuro-Linguistischen Programmieren (NLP) zu praktischen Werkzeugen und Methoden für die Projektarbeit. Holistisches Projektmanagement hält für Mitarbeiter wie Führungskräfte gleichermaßen Aha-Effekte bereit und motiviert zur Umsetzung im eigenen Projektalltag. Stephanie Borgert schöpft aus mehr als 15 Jahren Projekterfahrung in der Rolle als Mitarbeiterin und Projektleiterin ebenso wie als Auftraggeberin und externe Beraterin. Wissenschaftlich fundiert und mit sehr hohem Praxistransfer, lädt das Buch ein zu einer neuen, spannenden Auseinandersetzung mit dem Thema Projekt- und Teamkultur.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top