Beschreibung

Die Autorinnen stellen einen Therapieansatz für Sprachentwicklungsstörungen vor, in dessen Mittelpunkt Handlungen stehen, wobei das Kind auf unterschiedlichen Ebenen arbeitet, die einander im Verlauf der Therapie ergänzen. Die kognitive als auch die sprachliche Entwicklung des Kindes werden gefördert, indem Handlungen aus dem Alltag strukturiert und versprachlicht werden. Der handlungsorientierte Therapieansatz berücksichtigt Motivation, Kreativität und Emotionalität des Kindes. Dementsprechend wird eine individuelle Therapieplanung ermöglicht, die bei den diagnostizierten Fähigkeiten des Kindes und seinen ganz persönlichen Interessen ansetzt. - Theoretische und methodische Grundlagen liefern eine solide Basis für den Therapieansatz. Sie wurden für die aktuelle Auflage weiterentwickelt, vertieft und ihre praktische Umsetzung präzisiert. - Das Kapitel zur Methodik beschreibt das grundlegende Vorgehen in einzelnen Phasen. - Die Fallbeispiele wurden durch die Beschreibung einer Gruppentherapie bei Kindern mit geistiger Behinderung und bei Kindern mit Down-Syndrom ergänzt. Dabei wird deutlich, dass der methodische Ansatz problemlos der jeweiligen Zielgruppe angepasst werden kann. - Das Therapiematerial wurde für die aktuelle Auflage vollständig neu bearbeitet und dient der Anregung für die eigene Therapieplanung.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top