Beschreibung

Sarah ist zwanzig Jahre alt und eine junge Frau, die alles liebt, was Lust verspricht und Konventionen sprengt. Ihre Neugier kennt keine Grenzen, und sie ist hungrig, die Welt des Begehrens zu erforschen, die ihr bisher noch fremd und unverständlich ist. Abenteuerlustig stürzt sie sich in Affären, doch schon bald muss sie feststellen, dass ihre ersten sexuellen Erfahrungen sie verwirrt und unglücklich zurücklassen. Sie spürt, es ist noch ein weiter Weg zu ihrem Glück - ein Glück, das sie eines Tages in den Armen eines sehr viel älteren Mannes finden wird. Aufrichtig und ohne Selbstzensur berichtet Sarah von ihren intimsten Erlebnissen und Phantasien, ihrer Freude am Experiment und der brennenden Sehnsucht, die sie treibt. Sie spricht aber auch offen von der Angst und Verunsicherung, die einhergeht mit ihrer bedingungslosen Suche nach Erfüllung und Ekstase. Es ist ein schmaler Grat, auf dem sie sich bewegt, sie, die kein Mädchen mehr ist und sich doch noch nicht als Frau fühlen kann. Ein bezwingend ehrliches Buch - und ein faszinierender Einblick in die zerrissene Seele einer Heranwachsenden, die sich den Weg freikämpft in ein Leben als selbstbewusste Frau.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top