Beschreibung

Die musikalische Botschafterin des BuddhismusSie ist ein Star in der weltumspannenden Gemeinschaft der Tibeter " die musikalische Stimme des Buddhismus.Ani Choying, Tochter von Exil-Tibetern, ist elf Jahre alt, als sie in einem buddhistischen Tempel in Kathmandu um Aufnahme als Nonne bittet. Es ist ein Akt der Auflehnung und eine Flucht " vor dem cholerischen Vater, der regelmäßig seine Frau und seine Tochter brutal misshandelt. Zwei Jahre später tritt sie in ein Kloster in den Bergen hoch über Kathmandu ein. Sie erhält eine Ausbildung und lernt die buddhistischen Rituale. Ihr Meister " ein weltweit verehrter Rinpoche " schult ihre Stimme und lehrt sie, tibetische Mantras und Chös zu singen. Dort hat sie erstmals in ihrem Leben das Gefühl, frei zu sein. Als ihr Meister Tulku Urgyen stirbt, bricht ihre Welt zusammen.In diese Zeit fällt ein Anruf von Steve Tibbett. Steve war Gast im Kloster gewesen, er hatte Ani Choyings rituelle Gesänge aufgenommen und daraus in Amerika eine CD produziert. Nun soll es eine Konzerttournee geben. Choying spürt, dass diese CD der Anfang ist, um ihren großen Traum zu verwirklichen: eine Schule für die zu gründen, an deren Bildung in Nepal kein Gedanke verschwendet wird " die Frauen. Seither gibt Ani Choying regelmäßig Konzerte und ist international bekannt. Und ihr Traum ist wahr geworden.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top