Beschreibung

Diese ergreifende Geschichte einer jungen Frau führt uns von den Reisfeldern Vietnams an die Küste Kaliforniens und von dort zur Zen-Gemeinschaft Thich Nhat Hanhs im Südwesten Frankreichs.Dang Nghiem wurde während des Krieges in Vietnam geboren, ihre Mutter ist Vietnamesin, ihr Vater ein US-amerikanischer Soldat. Sie erfüllt den Wunsch ihrer geliebten Großmutter, als sie nur mit ihrem kleinen Bruder an der Seite in die USA aufbricht und sich zur Ärztin ausbilden lässt, um anderen Heilung zu bringen. Der plötzliche Tod ihres Geliebten wird zum dramatischen Wendepunkt in ihrem Leben. Sie erkennt, dass sie selbst Heilung braucht und begibt sich in die Zen-Gemeinschaft von Thich Nhat Hanh.Schwester Dang Nghiem erzählt berührend und mit ungebrochen freudigem Gemüt ihre Geschichte. Eine Geschichte, die Mut machen kann, auch jenen, die selbst Leid und Verlust erfahren haben.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top