Beschreibung

"Im Kamp um die Welt des Lichts" ist die Autobiographie einer Frau auf der Suche nach Wahrheit, die sie schließlich zur gläubigen Christin werden ließ. Es ist die Geschichte Minna Popkens, einer deutschen Ärztin die bereits als Kind großes Vertrauen in Gott besaß. Nach einer gescheiterte Ehe mit dem Weinhändler Heinrich Popken entschied sie sich, allen Widerständen ihrer Zeit zum Trotz, für ein Medizinstudium in Zürich. Die Beschäftigung mit der Mystik und der Theosophie halfen ihr immer wieder, die Tiefpunkte des Lebens zu überwinden.Nach ihrem Studium befaßte sie sich in der Abgeschiedenheit Oberägeries mit dem Wort Gottes und betrieb, da sie sich von Gott berufen fühlte, einen Kurbetrieb zur Heilung des Körpers und Geistes am Ägeriesee in der Schweiz. Stets vertraute sie auf Gott als ihren Führer und gründete letztendlich das Kurhaus "Ländli" wo sie ihre seelsorgerische und ärztliche Tätigkeit im größeren Ausmaß durchführen konnte.Entgegen allen Widerständen und Schicksalsschlägen ihrer Zeit bestimmte sie Gott zu ihren Führer und Wegbegleiter auf der Suche nach der "Welt des Lichts".Die beeindruckende Lebensgeschichte dieser Frau wurde erstmals 1938 veröffentlicht.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top