Beschreibung

Was für ein verwunschener Palast! Eigentlich will Lucy keinen Fuß über die Schwelle setzen. Aber als der geheimnisvolle Venezianer Michele Lorenzo sie in den Palazzo des Löwen von Venedig lockt und in den Garten führt, ist es um die empfindsame Galeristin geschehen. Wirken die Bäume und Blüten im Mondschein nicht magisch? Gebannt von dem Anblick, fühlt sich Lucy wie von einem Zauber umfangen, als der Mann, den sie kaum kennt, sie in seine Arme zieht und küsst. So süß küsst, dass sie alles vergisst und die innere Stimme überhört, die vor einem falschen Spiel warnt "

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top