Beschreibung

Das Bild, dass die Menschen von einem Konzern, einem Politiker oder einem Superstar haben, ist mit der wichtigste Faktor für deren Erfolg. Aus diesem Grund geben diese ein Vermögen für PR-Berater aus, spenden Gelder für wohltätige Zwecke oder unterstützen die Armen. Sie wollen eine Illusion, eine Vorstellung erschaffen, die sympathisch, erfolgreich und zuverlässig erscheint. Doch wenn man sich diese Bilder einmal genauer betrachtet, fällt dieses Kartenhaus meist sehr schnell in sich zusammen. Genauso haben wir als Gesellschaft ganz bestimmte Vorstellungen und Bilder von uns und unseren Institutionen. Die Kirche steht für das Gute, unsere Institutionen für Sicherheit und Erfolg, Politiker für eine neue Zukunft. Wir glauben zwar eine moderne und zivilisierte Gesellschaft zu sein, aber schon immer wurde diese "Zivilisation" mit den barbarischsten Mitteln verbreitet. Wir predigen Moral, Vernunft und Gemeinsamkeit, doch unser Verhalten entspricht dem in keiner Weise.Wir verstecken unsere Grausamkeit hinter der Moral, unsere Habgier hinter Wohltätigkeitsveranstaltungen und Benefizkonzerten. Wir sind so damit beschäftigt, unsere Fehler und Schwächen zu verstecken, dass wir gar nicht mehr erkennen können, wer wir eigentlich sind. Warum das so ist, und wie wir aus diesen Teufelskreisen ausbrechen können, darum geht es in diesem Buch. Aber Vorsicht, denn alles was ich hier anzubieten habe ist die Wahrheit! Und diese kann für eine "moderne Zivilisation" äußerst unangenehm werden.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top