Beschreibung

Was haben Gärten mit modernem Management zu tun? Mehr als Sie denken, denn Gärten sind ein gutes Sinnbild für Organisationen, wie sie sein sollten. Am Beispiel von sieben Gärten erhalten Sie hier nachhaltige Denkanstöße für eine neue Führungskultur. Gärten sind besondere Orte. Sie stehen für Schönheit, Entspanntheit, Lebensfreundlichkeit. Sie sind Natur, aber gestaltete Natur. Für ihre Gestaltung und Pflege zuständig ist der Gärtner, der am sinnfälligsten verkörpert, was heute im Management vielfach vermisst wird: Erdverbundenheit, Zugewandtheit und eine langfristige Perspektive. Matthias Nöllke nutzt das Sinnbild des Gartens, um das lebende System Unternehmen zu begreifen. Mitarbeiterführung, Innovation, Nachhaltigkeit, Konkurrenz und Kooperation - diese Themen werden neu erschlossen für eine Führungskultur, die über die nächste Ernte hinausweist. Kommen Sie mit auf eine spannende Wanderung durch sieben verschiedene Gärten - vom Hausgarten über den Klostergarten bis hin zum Guerilla-Gardening.INHALTE:- Managementbiotik: Wie Sie Anregungen aus der Natur auf Fragen von Führung und Organisation übertragen können.- Was wir von den Pflanzen über Kommunikation, Konkurrenz und Kooperation lernen können.- Nachhaltigkeit im Unternehmen: alles über maßvollen Umgang mit menschlichen Ressourcen, langfristige Perspektive und das "Mehr-Generationen-Unternehmen".Abgerundet wird jedes Kapitel durch ein Gartengespräch, unter anderem mit Sabine Asgodom, Prof. Gunter Dueck, Prof. Dieter Frey und Prof. Oliver Gassmann.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top