Beschreibung

Studium, Partys, Freunde - Miek Pot lebt das pralle Leben. Überraschend entschließt sie sich nach Abschluss der Universität, mit allen Erwartungen an sie und ihr Leben zu brechen. Angezogen von der Aussicht auf Stille, tritt sie in denKartäuserorden ein. Fast zwölf Jahre verbringt sie im Schweigen, einem Seinszustand, den sie als inspirierende Versenkung und Weg zu sich selbst empfindet. Sie berichtet vom inneren Glück der Meditation, der sinnlichen Erfahrung derLithurgie, der Begegnung mit dem inneren Ich - und warum sie sich letztlich doch entschloss, in die Gesellschaft zurückzukehren. »Die Stille bringt dich zu dem, der du bist. Von dem, der tut, zu dem, der ist.« Miek Pot

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top