Beschreibung

Nicole van de Locht untersucht mit Hilfe der risikoneutralen Dichtefunktion, ob ein Peso-Problem die empirisch beobachtete Abweichung von der ungedeckten Zinsparitt beim US-Dollar/Euro-Wechselkurs erklren kann. Auáerdem analysiert die Autorin statistische Eigenschaften der risikoneutralen Dichtefunktion wie die Prognosefhigkeit im Vergleich zu bisher hufig verwendeten Prognosemodellen und die Grangerkausalittsbeziehung zu Wechselkursrenditen.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top