Beschreibung

Die industrielle Produktion in Hochlohnländern wie Deutschland ist nach wie vor gefährdet. Dennoch gibt es auch heute viele Gegenbeispiele, in denen Unternehmen durch ihre Produktion ihren Wettbewerb dominieren, indem sie nicht nur ihre Nachteile in Faktorkosten (Lohn, Energie, Abgaben) kompensieren, sondern durch synchronisierende Integrativität Verschwendung minimieren und Adaptivität an wechselnde Anforderungen in überlegener Form erreichen. Im Exzellenzcluster Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer haben sich die führenden Aachener Produktions- und Materialwissenschaftler zusammengeschlossen, um gemeinsam mit namhaften Unternehmen aus der produzierenden Industrie, Antworten auf die Frage nach einer nachhaltig wirtschaftlichen Produktion unter Hochlohnland-Randbedingungen zu erarbeiten. Im Buch werden sowohl die wissenschaftlichen Ergebnisse als auch eine Auswahl erfolgreicher Umsetzungen in die industrielle Praxis in enger Kooperation mit mehr als 30 Industrieunternehmen dargestellt.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top