Beschreibung

Das Werk setzt sich mit dem Verhältnis des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) zum VN-Sicherheitsrat (SR) auseinander. Dabei werden u.a. die sog. Referral- und Deferral-Kompetenz des Sicherheitsrats und das Aggressionsverbrechen aus Sicht des Römischen Statuts und der VN-Charta analysiert. Eine entscheidende Rolle spielt hierbei das Prinzip der Unabhängigkeit von Gerichten. Anhand der gewonnenen Ergebnisse werden zudem die relevanten SR-Resolutionen überprüft. Im Fokus der Arbeit steht SR-Resolution 1593 (2005), auf deren Grundlage der IStGH einen Haftbefehl gegen den amtierenden sudanesischen Staatspräsidenten al-Bashir erlassen hat.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top