Internes Benchmarking in Handelsunternehmungen als Basis wertorientierter Unternehmungsführung

Beschreibung

Auch im Handel stellt der Unternehmungswert unter Berücksichtigung von Aspekten der Nachhaltigkeit zunehmend das übergeordnete Unternehmungsziel dar. Zum systematischen Management der Werttreiber kann Benchmarking als eine besonders geeignete Methode für Handelssysteme identifiziert werden. Demnach stellt sich folgerichtig die Frage nach der Ausgestaltung eines Benchmarkingsystems, das die Aspekte der Wertorientierung unter handelsspezifischen Gesichtspunkten berücksichtigt. Vor diesem Hintergrund entwickelt der Autor ein umfassendes Konzept für ein internes Benchmarkingsystem im Handel, eingebettet in den Kontext der wertorientierten Unternehmungsführung. Dabei wird auf ein phasenorientiertes Vorgehen zurückgegriffen. Auf diese Weise wird der komplette Benchmarkingprozess von der Planung und Vorbereitung bis hin zur Maßnahmenableitung systematisch unter Adaption bestehender Ansätze der Literatur konzeptionell untersucht. Das erarbeitete Konzept wurde dann im Rahmen einer Fallstudie insbesondere durch Experteninterviews einer empiriebezogenen Konfrontation zugeführt. Auf dieser Basis können " dem Grundsatz einer pragmatischen Wissenschaftsorientierung folgend " Gestaltungshinweise für die Unternehmungspraxis erarbeitet werden.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top