Beschreibung

Im Kongo findet einer der größten Blauhelmeinsätze der UN statt. Seit 1996 ringen dort die Armeen mehrerer afrikanischer Länder und Dutzende bewaffnete Gruppen um die Macht. Am Beispiel des Distrikts Ituri untersucht Alex Veit die Mikropolitik von Krieg und humanitärer Intervention. Er zeigt, warum die historisch gewachsene Machtstruktur von den internationalen Helfern, trotz ihrer reformerischen Absichten, nicht überwunden werden kann.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top