Beschreibung

Zum Schutz von IT-Systemen vor Angriffen werden vermehrt Intrusion-Detection-Systeme eingesetzt, die eine Missbrauchserkennung realisieren, indem beobachtete Systemereignisse mit bekannten Angriffsmustern verglichen werden. Der praktische Einsatz dieser Systeme ist häufig von Fehlalarmen und nicht entdeckten Angriffen geprägt, deren Ursache in unzureichenden Angriffsmustern liegt. Der Autor stellt Ansätze zur Steigerung der Wirksamkeit von Missbrauchserkennung im praktischen Einsatz vor. Er untersucht systematisch Anforderungen an die Repräsentation von Angriffsmustern und entwickelt einen an Petri-Netze angelehnten Ansatz zur graphischen Modellierung, Veranschaulichung und Erkennung von Angriffsmustern. Der Vergleich von Erkennungsverfahren und die Darstellung von Optimierungsstrategien zur Steigerung der Erkennungseffizienz runden das Buch ab. Die beigefügte CD-ROM enthält Fallbeispiele und Testdaten der im Buch beschriebenen Werkzeuge.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top