Beschreibung

Mord, Geldgier, Finanzkrise Ein Island-Thriller vor dem Hintergrund der ersten großen Weltfinanzkrise der Nullerjahre, die das kleine Nordland an den Rand des Ruins gebracht hat. Anschaulich zeichnet Thorvaldsson ein Bild der superreichen Gesellschaft, die vor dem Kollaps in ihrem Machtstreben keine Grenzen kannte. "Isländisch Roulette" ist eine packende Geschichte über grenzenlose Gier. Schauplätze sind Reykjavík und Umgebung sowie mehrere europäische Metropolen. Óskar Thorvaldsson liefert zudem einen kenntnisreichen Blick hinter die Kulissen der Welt der Polizei und des Journalismus in Island " und der isländischen Gesellschaft. »Manchmal ist die Wirklichkeit so unfassbar, dass nur Fiktion sie beschreiben kann. Dieser Thriller zeigt, wie es ist.« Fréttatíminn magazine »Als Topjournalist weiß Thorvaldsson Geheimnisse zu lüften, die niemals an Licht der Öffentlichkeit dringen sollten.« Kiljan TV

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top