Beschreibung

Soul-Rebell und SuperstarFunk-Brother, Pionier des deutschen Hip-Hop, Reggae-Aficionado und Stil-Ikone mit einer klaren politischen Haltung " das alles ist Jan Delay, seit 20 Jahren schillernde Figur in der Musikszene. Die spannende Geschichte dieses unangepassten und vielseitigen Künstlers von den Anfängen im Hamburger Underground, dem ersten großen Hit »Irgendwie, irgendwo, irgendwann« bis zum jüngsten Platin-Erfolg »Wir Kinder vom Bahnhof Soul« erstmals in dieser packenden Biografie.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top