Beschreibung

Angelo Roncalli (1881-1963) regierte die Kirche als Papst Johannes XXIII. nur fünf Jahre lang, doch sein Pontifikat kann als das wichtigste des 20. Jahrhunderts bezeichnet werden. Als er 1958 zum Oberhaupt der katholischen Kirche gewählt wurde, galt er als Mann des Übergangs. Mit der überraschenden Einberufung des II. Vatikanischen Konzils schrieb er aber Kirchengeschichte. Die von diesem Konzil ausgehenden Impulse und Auseinandersetzungen wirken noch immer - ebenso wie die Friedens- und Sozialpolitik von Johannes XXIII., der bis heute wegen seiner jovialen und volksnahen Art als der "gute Papst" gilt.Die Biografie zeichnet das außergewöhnliche Leben Roncallis vom einfachen Bauernsohn zum bedeutenden Reformpapst nach und wirft Schlaglichter auf die wichtigsten Stationen seiner wechselvollen kirchlichen Laufbahn. Abbildungen, wichtige Quellenauszüge und kommentierte Literaturhinweise ergänzen die facettenreiche Lebensbeschreibung. Mehrere Videointerviews mit dem Autor beantworten darüber hinausgehende Fragen. Die multimediale Reihe "Geschichte kompakt" bietet einen zeitgemäßen Zugriff auf Themen und Fragen der Weltgeschichte - geeignet für Schule und (Eigen-)Studium, zum Nachlesen, Nachschlagen, Lernen, auf den aktuellen Stand bringen und Bescheidwissen.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top