Beschreibung

Anders als bei Buch, Zeitung oder Film verschwinden die meisten Homepages, wenn ihre Aktualität verflogen ist. Darum war das Internet stärker als andere Medien auf spektakuläre Ereignisse angewiesen, um sich zu etablieren. Mathias Mertens erzählt die Geschichte des World Wide Web erstmals anhand solcher Ereignisse: So verhalf die Demo-Version des Spiels Doom, 15 Millionen Mal heruntergeladen, 1993 dem Prinzip der Shareware zum Durchbruch; die Veröffentlichung des Starr-Reports zum Fall Clinton/Lewinsky führte 1998 aufgrund gigantischer Nachfrage zur Optimierung der Zugriffsmöglichkeiten; eBay verwandelte die Welt in einen Marktplatz und brachte ungezählte Ich-AGs hervor und die Peer-to-Peer-Börse Napster revolutionierte die Musikindustrie. Mathias Mertens unterhaltsame Reise durch 15 Jahre Internet führt uns dessen rasante Karriere vor Augen und zeigt, wie es nicht nur Wirtschaft und Politik, sondern auch unser ganzes Leben prägt.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top