Beschreibung

Kurz nach Weihnachten wird eine Kickboxerin tot in ihrem Badezimmer in Zürich-Wollishofen gefunden. Bald darauf wird die Leiche einer älteren Frau in Mettmenstetten entdeckt. Ausser dass beide mit einem Deformationsgeschoss getötet wurden, scheinen die Mordfälle nichts miteinander zu tun zu haben. Nur das Schweigen von Lukasch, einem ukrainischen Bekannten der Kickboxerin, wirkt je länger desto verdächtiger. Führt die Spur in den Osten? Als man den "Adler" auf offener Strasse erschiesst, wird klar: Der Täter schreckt vor nichts zurück. Auch vor Gewalt an Kindern nicht. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Wiederum ermitteln Staatsanwältin Regina Flint und Kriminalpolizist Bruno Cavalli. Und dieser ärgert sich über die Staatsanwältin, die sich mit einem Raserunfall beschäftigt, während ein kaltblütiger Mörder frei auf der Strasse herumläuft. "Kalte Schüsse" erzählt von Macht und Geld, organisiertem Verbrechen und einer Liebe, die hart auf die Probe gestellt wird. Petra Ivanov, 1967, wurde in Zürich geboren und lebte während acht Jahren in den USA. Nach der Rückkehr in die Schweiz schloss sie die Mittelschule und die Dolmetscherschule ab. Sie war als Übersetzerin und Sprachlehrerin tätig. Heute arbeitet sie in der Erwachsenenbildung und als freie Journalistin für verschiedene Schweizer Zeitungen.Von Petra Ivanov sind bereits erschienen: "Fremde Hände" (2005) und "Tote Träume" (2006).www.petraivanov.ch

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top